Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Semutec





BERUFSOBERSCHULE LANDSHUT


Anmeldung

 

 Zugangsberechtigung

(ohne Gewähr)

Die BOS setzt grundsätzlich:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung oder

  • eine abgeschlosse schulische Berufsausbildung oder

  • eine bestandene Qualifikationsprüfung für ein Amt der 2. oder 3. QE oder

  • eine mindestens 5-jährige berufliche Tätigkeit voraus.


 Aufnahme in den Vorkurs:

Schüler brauchen den mittleren Schulabschluss.

 

 Aufnahme in die Vorklasse:

Schüler ohne mittleren Schulabschluss müssen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik eine Aufnahmeprüfung ablegen.

 

 Aufnahme in die 12. Klasse:

Schüler brauchen den mittleren Schulabschluss. Keine Eignungsprüfung ist abzulegen, falls eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Klasse des Gymnasiums oder

  • Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss oder

  • erfolgreicher Besuch des Vorkurses BOS oder der Vorklasse BOS.

 

Ansonsten ist eine Eignungsprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik abzulegen. Eine Eignungsprüfung ist ebenfalls abzulegen, falls im Zeugnis des mittleren Schulabschlusses in einem der Fächer Deutsch, Englisch oder Mathematik keine Note vorliegt.

Die Eignungsprüfung findet am Ende des vorhergehenden Schuljahres statt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im Sekretariat der BOS Landshut .

 

  
Anmeldefristen
 aktuelle Anmeldefristen finden Sie hier
  
Anmeldedokumente
  1. vollständig ausgefülltes Anmeldeblatt der Schule
  2. lückenlos tabellarischer Lebenslauf
  3. Geburtsurkunde im Original oder Lichtbildausweis
  4. Zeugnis der schulischen Mittleren Reife im Original
  5. Zeugnis über den Berufsabschluss im Original
  6. Abschlusszeugnis der Berufsschule im Original
  7. Zeugnis über beruflichen mittleren Bildungsabschluss (statt 4.)
  8. Nachweis über mindestens 5-jährige einschlägige Berufserfahrung
    (ersetzt 5. und 6.)
  9. amtliches Führungszeugnis, wenn Sie nicht unmittelbar von
    einer öffentlichen Schule übertreten
  10. Passbild neueren Datums
  11. zusätzlich Mittelschulabschluss und Quali-Zeugnis
    (gilt nur für Bewerber, die den mittleren Schulabschluss über die
    Berufsausbildung erworben haben oder keinen Mittleren
    Schulabschluss vorweisen können)

    Sollten Sie sich noch in der Ausbildung befinden, so reichen Sie bitte das letzte Ihnen vorliegende Zeugnis (Berufsschule) ein. Alle fehlenden Zeugnisse sind unverzüglich nach Erhalt nachzureichen.

  Bereits bei der Anmeldung muss das Papiergeld in Höhe von 25 € (bzw. 10 €
 für Vorkurs) entrichtet werden.