Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Staatliche Berufsschule I und BOS Landshut Semutec




Fachbetreuer Religion





Wenn es in der modernen Berufspädagogik heute heißt:
„Berufsbildung ist Allgemeinbildung – Allgemeinbildung ist Berufsbildung“,
dann ist der Religionsunterricht an Berufsschulen integraler Bestandteil dieses Bildungskonzepts. In ihm werden Schlüsselqualifikationen, wie Kommunikations- und Sozialkompetenz, d.h. Teamfähigkeit und das gemeinschaftliche Übernehmen von Verantwortung, die für das Betriebsklima und den Produktionsprozess äußerst wichtig sind, eingeübt. Ebenso wird auf die Persönlichkeitsentwicklung und auf die Förderung bestimmter Charaktereigenschaften, die Menschen im gegenseitigen Respekt zusammenführen, besonderer Wert gelegt.

Im gemeinsamen Gespräch oder selbstständigen Arbeiten werden Antworten auf die Grundfragen des Menschen – Woher komme ich? Wozu lebe ich? Wohin gehe ich? - und auf viele weitere Lebensfragen gesucht. Dabei wird bei vielen Themen eng mit dem Fach Ethik zusammengearbeitet.
religion1.jpg
Im Lernzirkel erarbeiten die Schüler der
11. Klassen eigenständig an 13 Lernstationen
die ethischen Aspekte der Organspende.

religion2.jpg
Einübung von Meditationstechniken:
Der Selbstfindungsprozess wird im Religionsunterricht
mit Hilfe meditativer Elemente gefördert. Dazu dient auch
das Gestalten von Mandalas und das Einüben anderer
Meditations-techniken .Vor allem in den Berufsbildenden
Schulen sollen die Schüler und Schülerinnen nicht nur das
Handwerkszeug für den eigenen Beruf erlernen, sondern
auch Möglichkeiten des Entspannens und der seelischen
Ausdrucksfähigkeit kennen lernen.
religion3.jpg
In ökumenischen Gottesdiensten feiern die
12. und 13. Klassen zusammen mit ihren Lehrern
den erfolgreichen Abschluss ihrer Lehrzeit.
Fragen nach dem Sinn des Lebens und den Wert
des Menschen in unserer Gesellschaft und im
Arbeitsprozess stehen im Mittelpunkt. Musikalisch
werden die Gottesdienste von einer Lehrerband
gestaltet.